Embodiment

Die Wechselwirkung zwischen Körper & Psyche nutzen

In Bewegung kommt was in Bewegung: Das gute Leben - für alle
Mit Embodiment-Know How werden wir ENTSPANNTER ERFOLGREICH:
entspannter im Alltag & erfolgreich im Leben

Was ist Embodiment?
Eine Embodiment Definition

Embodiment beschreibt die Wechselwirkung zwischen Körper & Psyche:

  • wie sich der Zustand unserer Psyche auf unseren Körper auswirkt - und umgekehrt
  • wie wir über unseren Körper (Bewegungen, Körperhaltung, Mimik und Gestik) Einfluss aufunsere Psyche nehmen - bewusst oder unbewusst.

Übersetzt bedeutet Embodiment „Verkörperung“.
Jemand, der mit stolz geschwellter Brust daher schreitet, verkörpert etwas anderes, als einer,
der mit hängendem Kopf, hängenden Mundwinkeln und hängenden Schultern an uns vorbei
schlurft.

Sobald unser Gehirn Stress bzw. eine Gefahr wahrnimmt, schaltetdas autonome Nervensystem über den Sympathikus in den Stress-Modus um und bringt Körper und Gehirn in den sog. Fight-Flight-
Modus: Stresshormone werden ausgeschüttet. Unser Herz schlägt
schneller. Die Verdauung wird abgeschaltet. Unser Muskeltonus
erhöht sich.

Kurzfristig wunderbar, um besonders leistungsfähig zu sein. Aber
langfristig gefährlich und schädlich.
Andauernder Stress macht krank: körperlich und psychisch Deshalb ist es so wichtig, dass wir jeden Tag Stress abbauen. Das geht mit verblüffend einfachen Embodiment-Übungen ganz einfach und schnell.

Denn nur wenn’s dir gut geht, kannst du gut für andere da sein.

Hier geht’s bald weiter mit wissenschaftlich fundiertem Embodiment-Know How.
Leben heißt aussuchen:
Welche Infos wünschst du dir für diese Seite?

Mail: Welche Fragen & Wünsche hast du zum Thema Embodiment?
DANKE: Das motiviert mich, hier dranzubleiben.